Grundlagen des Galileo®-Trainings


Mit dem Galileo®-Trainingssystem wird die Technik aus der Weltraumforschung auch im Alltag jedermann zugänglich gemacht. Mit Hilfe der seitenalternierenden Muskelstimulation - sozusagen einer komprimierten Gehbewegung - werden bis zu 80% der Muskelgruppen im Körper erreicht.

 

Es können zielgerichtet Muskelkraft, Muskelleistung oder auch Balance trainiert werden. Durch die Wahl der Wippfrequenz werden Trainingseffekte von Entspannung bis hin zur Steigerung der Leistungsfähigkeit erzielt. Es werden Rückenschmerzen vorgebeugt, die Durchblutung gefördert und im medizinischen Bereich eine Verbesserung der meist dekonditionierten Muskelgruppen erreicht. Im Leistungssport hingegen dienen die höheren Frequenzen einer Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, vor allem von Schnelligkeit und Maximalkraft.

 

Anwendungsgebiete für Galileo® Training


Das Galileo-Training eignet sich auch besonders für Patienten, die lange z.B. auf Grund von Schmerzen, nicht mehr körperlich trainieren konnten. Im Gegensatz zum Sport im Fittness-Studio ist das Training kaum belastend und kann auch von Menschen mit sehr geringer Leistungsfähigkeit durchgeführt werden. Besonders eignet sich dieses Training z.B. für Patienten mit Fibromyalgie Syndrom, chronische Rückenschmerzen oder chronische Verspannungen. Sehr effektiv kann auch der Beckenboden bei Blasenschwäche gestärkt werden. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Behandlung und Vorbeugung der Osteoporose, der Sturzprophylaxe und des Schwindels.

 

Galileo Training ist besonders schonend für das Herz-Kreislauf-System, wirkt durchblutungsfördernd und stoffwechselanregend und bietet darüber hinaus auf ein Blick:

 

Muskelleistung

  • Steigerung von Muskelleistung und Muskelkraft
  • Muskelaufbau nach Immobilisation
  • Osteoporose-Prophylaxe und -Behandlung
  • Beckenbodentraining
  • Behandlung von Belastungs-Harninkontinenz

Muskelfunktion

  • Verbesserung der Muskelfunktion
  • Verbesserung von Dehnfähigkeit und Flexibilität
  • Lockerung von Verspannungen
  • Behandlung von Rückenschmerzen

Mobilisation

  • Verbesserung von Balance und Koordination
  • Sturz-Prophylaxe